Sie befinden sich hier: Initiative Idee und Ideal der Initative

"

Bildhaft kann das seelische Herz des Menschen
als ein sich stets bewegtes Symbol aus
12 "Blütenblättern" - die im übetragenen Sinne mit Tugendkräften gleichgesetzt werden können,
dargestellt werden.

Dieses "bewegte Herz" bildet die Mitte zwischen
einem oberen und einem unteren Pol (Geist und Welt), zwischen Rechts und Links (Sympathie und Antipathie).
Niemals ist es statisch, zu jedem Moment des Lebens
ist es in Verwandlung von Außen nach Innen.

Idee und Ideal der Initative

Ziel ist es, den eigenen freien Ich-Standpunkt kennenzulernen, ihn zu
stabilisieren und weiterzuentwickeln - dabei den Anderen in seinem
Ich-Standpunkt zu respektieren und frei zu lassen.

Ziel ist es auch, sich mit seiner Individualität, mit seinen Fähigkeiten und
Interessen einzubringen und mitzugestalten.

Ein Ideal ist es, selbst Verantwortung zu übernehmen, den Anderen in sei-
nen Fähigkeiten zu fördern, anstatt mit ihm in den Wettkampf zu treten.
Gesundheit, Beziehung und Entwicklung können dadurch entstehen.

Um diese Ziele und Ideale zu pflegen und sie zu fördern, treffen sich Personen
mit unterschiedlichem Alter, unterschiedlichen Berufen bzw. Positionen aus unterschiedlichen Firmen bzw. Unternehmen einmal im Monat zum Austausch.

Zweimal im Jahr ist ein Treffen mit Heinz Grill in Italien, zu einem ausgewählten Thema geplant. Für das 1. Treffen im Jahr 2016 wählten wir das Thema:

"Grundlagen des Sozialen Prozeß im Betrieb":

Eine Zusammenfassung des Treffens finden Sie hier:
Zusammenfassung 1. Treffen mit Heinz Grill: